Praxis für Shiatsu & Akupressur 

  Gesundheit in die Hand nehmen


 Liebe Besucherin , lieber Besucher,

 

    

 


 

" Versuchs mal mit Shiatsu "

 

 

 

 

Rückenschmerzen und Verspannungen 

Linderung durch Shiatsu  

 

 Rückenschmerzen sind weit verbreitet, fast jeder zweite Mensch hat zumindest zeitweise damit zu kämpfen. Die Ursachen für Rückenschmerzen können sehr vielfältig sein, häufig rühren sie von muskulären Verspannungen her. Auch Veränderungen der Wirbelsäule durch Fehlhaltung, Bewegungsmangel oder Überbeanspruchung können für Rückenschmerzen verantwortlich sein. Schließlich können sich auch psychische Probleme und Stress in Rückenschmerzen äußern. Natürlich solltest Du die Ursachen zunächst einmal von einem Arzt abklären lassen.


 

In vielen Fällen kann eine Shiatsu Behandlung sehr effektiv sein, ein Versuch ist es allemal wert. Ist Dein Rücken verspannt, ist die gleichmäßige Verteilung der Energie über die komplette Wirbelsäule nicht mehr möglich. Die Verspannungen stellen quasi eine Art Blockade dar. Entspannen sich Deine Muskeln jedoch, kann nicht nur die Energie wieder ungehindert fließen, auch gestaute Lymphflüssigkeit kann wieder abfließen. 

 

 

Die Berührungen beim Shiatsu sind zwar sanft, haben aber dennoch eine ungeheure Kraft und Effektivität.

 


Was ist Shiatsu ?

Shiatsu

(Shi-Finger / atsu-Druck ) 

 


Shiatsu basiert auf Jahrtausend alten Erkenntnissen der Traditionellen Chinesischen Medizin, insbesondere des Meridiansystems und des Systems der fünf Wandlungsphasen.

 

Shiatsu stammt ursprünglich aus Japan und ist eine vom japanischen Gesundheits­ministerium als therapeutische Körperarbeit anerkannte Methode.

 

Hier spielt Shiatsu eine ähnliche Rolle wie Physiotherapie in Europa. Bei uns hat sich zudem in den letzten Jahrzehnten ein therapeutisches Shiatsu entwickelt, das eine wirksame Behandlungsform für viele Beschwerden und Krankheiten ist.

 

In der heutigen Form wird Shiatsu mit den westlichen Ansätzen der Anatomie, Pathologie und den psychologischen Grundlagen sowie der Fazienarbeit unterlegt. 1997 hat die EU-Kommission Shiatsu als eine von acht anerkannten Methoden der Komplementärmedizin angeführt.

Shiatsu wird in leichter, bequemer Kleidung auf einem Futon am Boden/oder auf einer Liege praktiziert und wird auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Die Behandlung erfolgt mit den Händen. Neben sanften Druck werden auch tiefgehende physische Techniken sowie Dehnungen und Rotationen eingesetzt. 
Durch bestimmte Behandlungstechniken entspannt sich die Muskulatur, die Atmung wird tief, der Herzschlag ruhig. 

 


Shiatsu kann helfen bei :

Shiatsu und mehr



Quarks: Heilen durch Berührung - Shiatsu

https://www.prisma.de/mediathek/infomagazin/quarks-fehlende-naehe-wie-wir-jetzt-gesund-bleiben/heilen-durch-beruehrung-shiatsu,28873725  


 

                            

 Inspiration:

 "Das ist unmöglich.
Sagt die Angst.
Zu viel Risiko.
Sagt die Erfahrung.
Macht keinen Sinn.
Sagt der Zweifel.
Versuchs.
Flüstert das Herz."


 

 


 


 


                                                        





Ich arbeite nach der Berufsordnung des Verbandes für ShenDo Shiatsu in Deutschland e.V. und des Berufsverbandes der Gesundheitspraktiker/innen in der Deutschen Gesellschaft Alternativer Medizin (DGAM).

Diese Anwendungen sind vorbeugende und unterstützende Gesundheitspflege und ersetzen nicht den Arzt oder Heilpraktiker.